Skigebiete

Skifahren um jeden Preis?

Der Garlandhang vor und während der Bauarbeiten
Der Garlandhang vor und während der Bauarbeiten

Der Klimawandel ist nicht mehr aufzuhalten, und er kommt viel schneller als erwartet. In den Alpen macht sich die Erderwärmung besonders deutlich bemerkbar. Hier war der mittlere Temperaturanstieg in den vergangenen 25 Jahren dreimal größer als im globalen Durchschnitt. 
Unter diesem Aspekt ist es reiner Wahnsinn, dass tief liegenden und daher alles andere als schneesicheren Bayerischen Skigebiete in den letzte Jahren mit Speicherbecken, Schneekanonen und auch neuen Pistenschneisen massiv aufgerüstet wurden. Wir demonstrierten daher mehrfach (2010, 2011, 2012) am Sudelfeld, am Brauneck, am Hohen Ifen am Riedberger Horn und im Skigebiet Garmisch Hausberg (siehe unten).

Auch in Tirol waren wir mehrfach aktiv. Bereits vier (2002, 2004, 2007, 2017)mal demonstrierten wir gegen den geplanten Gletscherskigebiet-Zusammenschluss Sölden-Pitztal, der im Bereich des Linken Fernerkogels (Bild unten links) eine komplette Neuerschließung letzter Wildniss-Gebiete bedeuten würde. Auch aufgrund der großartigen Arbeit der BI Feldring  liegen die Pläne derzeit (Stand Mai 2022) wieder eher auf Eis.

Das (vorerst) letzte Mal meldeten wir uns im April 2019 zu dem Thema Skigebietserweiterungen im Kühtai zu Wort, wo wir die BI Feldring mit einer Aktion gegen den Lift-Zusammenschluss Kühtai-Hochötz unterstützten (Bild unten rechts). Und das mit Erfolg. Die Pläne wurden zurückgezogen. Die herrlichen Feldringer Böden konnten bewahrt werden!

 

 

Zugehörige Mountain Wilderness Aktionen & Pressemitteilungen

"Finger weg von den Bergen" - Kühtai Demo

"Finger weg von den Gletschern!" - Pitztal Demo


Bock des Jahres 2012 - Preis für die größte Umweltsünde


Mountain Wilderness Demonstration am Sudelfeld


Widerstand gegen Seilbahnprojekt am Hohen Ifen


Mountain Wilderness Demonstration gegen Speichersee am Brauneck


Keine neuen Lifte am Riedberger Horn!


Gletscherschutz im Pitztal


Skitourdemo für den Gletscherschutz


Gletscherschutz im Pitztal


Mountain Wilderness Deutschland e. V.

Waldstraße 31a

82237 Wörthsee-Steinebach

 

Telefon 08153 889795

info@mountainwilderness.de

 

IBAN: DE31 4306 0967 8221 5864 00

BIC: GENODEM1GLS